PDF Drucken E-Mail

Bezeichnung

German Jordanian University (Deutsch-Jordanische Hochschule) / School of Languages / Department of Translation

Geschichte

Die GJU – eine staatliche Hochschule – wurde als gemeinsames Projekt von Jordanien und Deutschland 2005 nach dem Vorbild deutscher Fachhochschulen ins Leben gerufen und wird von Deutschland in Gestalt des DAAD gefördert. Es bestehen Kooperationsbeziehungen zu mehr als 60 deutschen Fachhochschulen und Universitäten. Die Hochschule hat zurzeit 7 Fakultäten (Schools) und etwa 1400 Studenten. Die Sprachenfakultät (School of Languages) gibt es seit Herbst 2008.

Schwerpunkte, Studiengänge

Die School of Languages besteht aus folgenden Abteilungen:

o Department of Languages (seit 2005)

o Department of German as a Foreign Language (seit 2006)

o Department of Translation (seit 2007)


Die School of Languages hat gegenwärtig zwei Schwerpunkte:

- Sprachunterricht (Arabisch, Englisch und Deutsch) für alle GJU-Studierenden

- Sprachenbezogene BA- und MA-Studiengänge

- BA Translation Studies (seit 2007)

- BA Deutsch als Fremdsprache (seit 2008)

- MA Deutsch als Fremdsprache (seit 2006)

Die BA-Studiengänge dauern 4 Jahre, der Masterstudiengang 2 Jahre. In allen drei Studiengängen verbringen die Studierenden ein Semester an Universitäten in Deutschland. Für den BA Translation Studies ist der erste Auslandsaufenthalt im Sommersemester 2010 in Leipzig geplant.

Anzahl Studierende & Mitarbeiter

Department of Translation:

4 festangestellte Mitarbeiter und eine wechselnde Zahl von Honorarkräften

Zurzeit 29 StudentInnen in zwei Studienjahren

Link zur Homepage

www.gju.edu.jo